Head

Partner | 0800 3494 013

iRollstuhlberater

Datenschutz innerhalb der Sanitätshaus Böge GmbH

Informationen für unsere Kunden

Einführung

In der Sanitätshaus- und Reha-Branche ist es erforderlich, Kundendaten und besondere personenbezogenen Daten zu erheben. Durch die Technik des Internets und der elektronischen Datenverarbeitung kann der Einzelne das Gefühl bekommen, den Überblick zu verlieren, wo und zu welchem Zweck seine Daten gespeichert werden. Für uns ist die sorgfältige und sichere Behandlung von Kundendaten besonders wichtig. Deshalb möchten wir Ihnen als Besucher unserer Web-Seiten erläutern, wie unser Unternehmen die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten sicher stellt und die Persönlichkeitsrechte respektiert. Für die Webseite „Meinrollstuhl.de“ gliedert sich die Datenschutzerklärung in drei Teile:

  • Einen allgemeinen Teil mit Daten zum Unternehmen und der Gültigkeit der Erklärung.

  • Der zweite Teil widmet sich den anonym im Fragebogen erhobenen Daten.

  • Der dritte Teil ist für Sie nur relevant, wenn sie die Auswertung des Fragebogens im Zuge einer Auftragserteilung an die Sanitätshaus Böge GmbH senden

Teil 1: Allgemein

Gültigkeit

Diese Datenschutz-Erklärung gilt ausschließlich für den vom Sanitätshaus Böge geführten externen Schriftverkehr als auch für die verantworteten Web-Seiten. Darin können Links oder Banner zu den Web- Seiten anderer Unternehmen, Organisationen oder Verbände enthalten sein, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben, für die wir keine Verantwortung tragen und auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht bezieht.

Vertraulichkeit

  • Die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten wird dadurch gewährleistet, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das Datengeheimnis gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie, soweit erforderlich, auf das Fernmeldegeheimnis lt. Telekommunikationsgesetz (TKG) verpflichtet sind,

  • unsere Sicherheitsvorkehrungen dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und

  • die Beachtung der Sicherheitsvorschriften durch interne Kontrollen (DSB) überwacht wird

Verfahrensübersicht zum Datenschutz (nach § 4e Satz 1 Nr. 1 bis 8 BDSG)

Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:

Sanitätshaus Böge GmbH

Anschrift der verantwortlichen Stelle (Hauptsitz):

Sanitätshaus Böge GmbH
Landstr. 66
42781 Haan

Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen:

  • Jörn Böge

  • Torsten A. Neubauer

Betroffene Personengruppen und deren Daten oder Datenkategorien:

Körperlich und/oder geistig behinderte Menschen sowie Pflegebedürftige und deren Angehörigen oder gesetzlichen Vertretern und/oder Betreuern

Eine geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:

nicht geplant

Teil 2: Nutzung des Internet-Beraters

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Das Erheben, Speichern, Verändern, Übermitteln und Nutzen von anonymen personenbezogenen Kundendaten wird vollzogen, um die Funktion des Fragebogens und der Auswertung zu ermöglichen

Erhobene besondere personenbezogene Daten:

  • Wohnumfeld

  • vorhandene Hilfsmittel/Behandlungen u./o. Therapien

Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen die Daten mitgeteilt werden können:

Keine

Regelfristen für die Löschung der Daten:

1 Jahr

Teil 3: Beauftragung der Sanitätshaus Böge GmbH

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Das Erheben, Speichern, Verändern, Übermitteln und Nutzen von personenbezogenen Kundendaten wird vollzogen, um:

  • ein Vertragsverhältnis bzw. ein vertragsähnliches Vertrauensverhältnis mit dem Kunden einzugehen.

  • Hierbei ergibt die Zweckbestimmung des Vertrags, welche personenbezogenen Daten verarbeitet und genutzt werden.

  • Bei Beauftragung diese zur weiteren Bearbeitung an Krankenkassen und deren Abrechnungsstellen sowie Hilfsmittelhersteller weiter zu geben

Erhobene besondere personenbezogene Daten:

  • Name, Zuname

  • Anschrift

  • Geburtsdatum

  • Telefonnummer

  • E-Mail Adresse

  • Krankenkassen-/Kostenträgerdaten

Empfänger oder Kategorien von Empfängern denen die Daten mitgeteilt werden können:

  • Krankenkassen/Kostenträger

  • Abrechnungszentren

Regelfristen für die Löschung der Daten:

Mindestens 10 Jahre